Forum für Kommunikation und Umweltbildung

Seminare 2017

Halt´s Maul, Du...
Aggressionen und Konflikte in Kita und Grundschule - wie kann ich ihnen konstruktiv begegnen?

In Kindertagesstätten, im Hort und in der Schule geht es oft hoch her. Kinder streiten sich miteinander, geraten in Raufereien oder schreien sich an. Die Gemüter sind erhitzt und die Kinder werden wütend und zornig oder ängstlich und bedrückt. Pädagogische Fachkräfte sind mit den Konflikten der Kinder und deren Gefühlen konfrontiert und müssen entscheiden, wann sie eingreifen und wie.

Nutzen Sie dieses Seminar, um

  • sich mit dem Aggressionsbegriff auseinander zu setzen
  • dem geschlechtsspezifischen Umgang mit Aggressionen auf die Spur
  • zu kommenzu erfahren, welche Methoden und Konzepte es gibt, Kinder bei der Lösung ihrer Konflikte zu unterstützenden
  • den persönlichen Umgang mit Aggressionen und Konflikten zu ergründen und Ideen für einen lösungsorientierten Umgang mit Konflikten zu entwickeln

Termin: 08. und 09. Juni 2017
Information und Anmeldung: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt Hessen e.V., Tannenweg 56, 35396 Gießen,
Tel. 0641 / 40 19 -255 und -256, bildungswerk@awo-fortbildung.de

Kinder wollen draußen sein!
Das Außengelände als Spiel- und Erlbenisraum für Kinder erfahrbar machen

Kinder spielen gerne draußen, sie laufen und klettern, bauen Sandburgen, verschwinden im Gebüsch und beobachten Insekten oder spielen in Pfützen und kochen Suppe aus Pflanzen. Dabei erleben sie ihre Umwelt unmittelbar mit ihren Sinnen, entdecken Zusammenhänge und entwickeln eigene Forscherfragen. Dennoch liegt das Außengelände in der Kita oftmals viele Stunden am Tag brach.
Im Rahmen der Fortbildung

  • erarbeiten Sie, die Chancen und Möglichkeiten der ganztägigen Öffnung des Außengeländes.
  • nehmen Sie das Außengelände ihrer Kita unter die Lupe, um herauszufinden, wie es als Spiel- und Erfahrungsraum für Kinder noch besser oder anders genutzt werden kann,
  • lassen Sie sich durch natur- und umweltpädagogische Anregungen und Projekte inspirieren, um die Entdeckungen und den Forschergeist der Kinder draußen zu unterstützen.

Termin: 26. und 27.06.2017
Information und Anmeldung: Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum (SPFZ), Hartmühlenweg 8, 55122 Mainz, Tel. 06131 / 96 71 40, schmidt.birgit@lsjv.rlp.de

Termin: 11. und 12.09.2017
Information und Anmeldung: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt Hessen e.V., Tannenweg 56, 35396 Gießen,
Tel. 0641 / 40 19 -255 und -256, bildungswerk@awo-fortbildung.de

Zukunft gestalten in der Kita
Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kinderhände auf der ErdkugelBildung für nachhaltige Entwicklung greift alltägliche Themen in der Kita auf, wie Ernährung, Spielzeug oder die Mülltrennung und beleuchtet sie unter den Aspekten einer nachhaltigen Entwicklung: Welche Auswirkungen hat unsere Ernährung auf die Natur und andere Menschen – und ist das gerecht? Aus welchen Materialien wird unser Spielzeug hergestellt und was können wir tun, um Verantwortung für unsere Umwelt zu übernehmen?
Im Seminar werden wir uns mit folgenden Fragen auseinander setzen:

  • Welche Projekte zu Ernährung und Konsum gibt es, damit Kinder begreifen und lernen, dass ihr Handeln Auswirkungen auf die Natur und andere Menschen hier und anderswo hat?
  • Wie kann Müllvermeidung- und das Recyceln von Materialien bereits in der Kita bearbeitet werden?
  • Wie kann der Betrieb, z.B. die Heizung oder Materialien mit den Kindern unter die Lupe genommen werden?

Wie können Kinder und Erwachsene motiviert werden, sich für eine zukunftsfähige Lebensweise zu engagieren

Termin: 31. August und 01. September 2017
Information und Anmeldung:Pädagogische Akademie Elisabethenstift, Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt, Telefon 06151 / 40 95 -102, Email: afw@elisabethenstift.de

Kunstwerkstatt in der Natur
Fortbildung für Erzieherinnen

Im Herbst werden Wald, Wiese und Park zum Atelier und die Natur stellt die Künstlermaterialien bereit.
An diesem Tag lassen Sie draußen Blätterschlangen, Baumgeister und Zauberwesen lebendig werden. Sie bauen Land-Art-Kunstwerke und
lernen vielfältige Aktivitäten für die Arbeit mit Kinder kennen, die Sie sogleich in Ihrer Einrichtung umsetzen können.

Zusatzinformationen:
Bitte achten Sie auf feste Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung!

Termin: 05. Oktober 2017
Information und Anmeldung: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben; Frankfurter Straße 74; 65439 Flörsheim; Tel. 06145/ 9363610; E-Mail: naturschutzhaus@weilbacher-kiesgruben.de

Waldtage - tausend und eine Idee zum Sprechen

Das Erleben von Wald und Natur bietet viele Sprachanlässe für Kinder – sie erweitern ihren Wortschatz, lernen Empfindungen und Erlebnisse in Worte zu fassen. Wie kann ein Waldtag sprachlich begleitet werden? Sie erhalten Anregungen, erproben Naturerlebnisübungen und lernen Methoden des Philosophierens mit Kindern kennen.

Termin: 02. Juni 2015
Information und Anmeldung: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben; Frankfurter Straße 74; 65439 Flörsheim; Tel. 06145/ 9363610; E-Mail: naturschutzhaus@weilbacher-kiesgruben.de

NATUR erleben - im Wald, am Bach und auf der Wiese!
Kinder-Sprache stärken beim umweltpädagogischen Arbeiten

Die Natur in ihrer Vielfalt bietet sehr viele unterschiedliche Anlässe zum Staunen und Fragen, Beobachten und Beschreiben, Erzählen und Mitteilen. Die Kinder erleben Natur und natürliche Phänomene hautnah: So brennt die Sonne im Sommer auf der Haut und das Wasser im Bach fühlt sich kalt an. Am Bach spielen die Kinder mit dem Wasser und können jede Menge Lebewesen entdecken. So können sie ihren Wortschatz und ihr Wissen erweitern und ihre kommunikativen Kompetenzen einsetzen.

„Guck mal!" Kinder haben auch von sich aus das Bedürfnis von ihren Entdeckungen und Fundstücken zu erzählen und suchen Gehör für ihr Erleben. Zurück in der Kita können sie ihre Erfahrungen und das neu erworbene Wissen dokumentieren und den anderen Kindern präsentieren. Sie können von ihren Entdeckungen erzählen: Sie üben sich in ihrer Ausdrucksfähigkeit, in der Bildung von Sätzen und der Anwendung des neu erworbenen Schatzes von Wörtern. Das ganzheitliche Lernen in und mit der Natur ermöglicht Kindern mit ihren je eigenen sprachlichen Kompetenzen dabei zu sein, sich ausdrücken und sich sprachlich weiter zu entwickeln.

Ziele und Inhalte:

  • Sprachliche Bildungsdimensionen in der Natur erkennen und nutzen.
  • Den Natur- oder Waldtag (auch) als sprachlichen Bildungsprozess gestalten.
  • Lieder, Gedichte und Reime rund um die Natur kennen lernen und erfinden.
  • Sich sensibilisieren für die Potenziale der Wortschatzerweiterung in der Natur
  • Mit Kindern über die Natur nachdenken und Fragen, Ideen und Meinungen beim gemeinsamen Philosophieren zum Ausdruck bringen.

Termin: 27.-28.05.2014
Information und Anmeldung: Pädagogische Akademie Elisabethenstift, Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt, Telefon 06151 / 40 95 -102, Email: afw@elisabethenstift.de